Rangerdienst

Rangerdienst am Pfäffikersee

Der Pfäffikersee mit seinen angrenzenden Feuchtgebieten gehört zu den wertvollsten und attraktivsten See- und Moorlandschaften der Schweiz. Das sensible Naturschutzgebiet zieht viele Erholungssuchende und Naturbegeisterte an. Seit 2014 sind Ranger und Rangerinnen im Auftrag des Kantons Zürich am Pfäffikersee unterwegs. Sie informieren Erholungssuchende über die grösste Moorlandschaft des Kantons Zürich und die geltenden Verhaltensregeln. Wenn nötig setzen sie diese Regeln zum Schutz der seltenen Pflanzen- und Tierarten auch mit Anzeigen oder Ordnungsbussen gegenüber fehlbaren Personen durch. Der Rangerdienst hat sich in den vergangenen Jahren etabliert und die professionellen Aufsichtspersonen sind im Gebiet sehr gut akzeptiert. Neben der Schutzgebietsaufsicht gehört auch die Information der Besuchenden an Infotischen und auf Exkursionen, sowie das Anleiten eines Junior Ranger Programms zu den Aufgaben des Rangerteams. Ab Januar 2022 wird der Rangerdienst am Pfäffikersee neu vom Naturzentrum Pfäffikersee organisiert und ausgeführt.
Ranger am Pfäffikersee - Reh
Foto: Naturzentrum Pfäffikersee