Search
Close this search box.

AUSGEBUCHT: Heil- und Nutzpflanzen am Pfäffikersee

In den Flach- und Hochmooren wachsen spezielle Pflanzen. Ernst Ott und Rolf Rutishauser bringen Ihnen zahlreiche Heil- und Nutzpflanzen näher, von denen einige schon für die Pfahlbauer von Bedeutung waren.

Von der Bushaltestelle Buchgrindel, vorbei an der alten Mühle Robenhausens führen Ernst Ott und Rolf Rutishauser entlang der Flach- und Hochmoore der Moorlandschaft Pfäffikersees. Zu bewundern sind insbesondere typische Feuchtgebietspflanzen, wie der Blutweiderich, Lungen-Enzian oder der Rundblättrige Sonnentau, die als Heilpflanzen gelten und über die die Exkursionsleiter weitere spannende Geschichten zu erzählen wissen. Die Strategie der fleischfressenden Pflanzen und kuriose Entwicklungsgeschichten von Schmetterlingen gehören sicher dazu. Im Fokus stehen nebst den Heilpflanzen aber auch Nutzpflanzen und wie die Menschen den Pfäffikersee und seine umgebenden Feuchtwiesen in den letzten 250 Jahren bewirtschaftet haben. Die Spuren der Nutzung der Wasserkraft oder des Torfabbaus sind heute noch gut sichtbar. Stellenweise folgt die Exkursion dem neuen Lehrpfad über die örtlichen Pfahlbauer und somit den Spuren von Jakob Messikommer, der 1858 im Robenhauserriet Überreste einer Pfahlbausiedlung entdeckt hatte.

Diese Exkursion beginnt bei der Bushaltestelle Buchgrindel in Wetzikon und endet im Naturzentrum Pfäffikersee in Pfäffikon ZH. Sie findet bei jeder Witterung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 20 CHF. Die Exkursion ist ausgebucht.

(Foto: Albert Krebs)

Typ

Datum

20 Aug 2023
Expired!

Zeit

9:00 - 12:00

Ort

Ort

Bushaltestelle Buchgrindel, Wetzikon. Endpunkt: Naturzentrum

Preis

CHF 20.00

Ich möchte gerne teilnehmen.

  • Bitte Anzahl Personen und bei Kindern das Alter angeben

Keine Veranstaltung gefunden
Storchenhorst, neue Plattform 2024

Live-Übertragung aus dem Storchenhorst

Verfolgen Sie das Brutgeschehen auf der neuen Storchenplattform über unsere Live-Übertragung. Seit Ostersonntag brüten die Pfäffiker Störche wieder. Mit dem Schlupf der Jungstörche ist Anfang Mai zu rechnen. Seit 2016 kann das Brutgeschäft auf dem Storchenhorst in unmittelbarer Nähe zum Naturzentrum Pfäffikersee beobachtet werden. Seither

weiterlesen…

Auf Anfrage organisieren wir gerne Führungen, Exkursionen, Workshops oder Weiterbildungen für …

Präffikersee Zürich