Der Betrieb des Naturzentrums Pfäffikersee war auch dieses Jahr beeinflusst von der Corona-Pandemie. Diverse Aktivitäten und ein Drittel der geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Dennoch haben rund 11’400 Personen das Naturzentrum in der einen oder anderen Form besucht oder haben sich bei Standaktionen mit dem Infomobil mit Naturthemen auseinandergesetzt. Rund 8’000 Personen waren zu Gast in der interaktiven Ausstellung. Gegen 1’200 Personen nahmen an einer der 19 öffentlichen Veranstaltungen teil. Auf den 51 privaten Führungen informierten sich rund 790 Personen über die Naturwerte am Pfäffikersee. Zudem fanden 39 Schulführungen statt, auf denen über 780 Schülerinnen und Schüler erreicht wurden. Die Erarbeitung von Schulangeboten war nebst den Führungen und Veranstaltungen ein wichtiger Fokus. Insbesondere in den Themenbereichen «Vögel am Pfäffikersee» und «Wasser – leben im Weiher und See» hat das Team des Naturzentrums neue Aktivitäten entwickelt. Im Herbst begann der Aufbau des neuen Rangerdienstes am Pfäffikersee, der ab Januar 2022 durch das Naturzentrum organisiert und ausgeführt wird.

Jahresbericht 2021

Mehr News

Rehgeissen im Winterfell

Winter am Pfäffikersee

Im Winter erscheint in der Natur vieles ruhiger. Zahlreiche Tiere haben sich verkrochen und halten Winterschlaf, aber längst nicht alle. Fällt das Laub und sind

weiterlesen…
Seeputzete 2022

Seeputzete

Am Samstag, 29. Oktober 2022 trafen sich rund 60 Personen, um am Pfäffikersee Gutes zu tun. Organisiert wurde die diesjährige Seeputzete durch den Fischerverein und

weiterlesen…

Veranstaltungen